Studiengänge – Hier bekommt ihr später die höchsten Gehälter!

Profilbildausschnitt e1667207461287 Studiengänge

Christian Kalthoff

13. August 2022

Lesezeit: 4 Minuten
Profilbildausschnitt e1667207461287 Studiengänge
Christian Kalthoff
13. August 2022
Lesezeit: 4 Minuten

Die besten Studiengänge

Ihr seid auf der Suche nach dem passenden Studiengang? Egal ob berufliche Weiterbildung, Umorientierung oder das Studium direkt nach der Schule, die Wahl des richtigen Studiengangs hat große Auswirkungen auf viele Aspekte eures Lebens und bildet den Grundstein für eure künftige Karriere. Deshalb sollte eure Entscheidung auch gut überlegt sein. Es sollten nicht nur Studiengänge, die den eigenen Interessen entsprechen, bei der Entscheidung berücksichtigt werden, sondern auch solche, die euch die besten Zukunftsaussichten bieten.

Wir zeigen euch, welche Studiengänge die höchsten Einstiegsgehälter bieten und mit welchen ihr später auf dem Arbeitsmarkt gute Chancen habt. Eins steht nämlich fest: ein Studium zahlt sich fast immer finanziell aus. Das Lebenseinkommen von Menschen mit Fachhochschulabschluss liegt 267.000€ über dem von Menschen mit einer abgeschlossenen Ausbildung. Universitätsabsolventen verdienen im Schnitt sogar 387.000€ und damit knapp 40% mehr.

 

Statistiken rund ums Studium

Das Einstiegsgehalt nach dem Studium in Deutschland ist von einigen Faktoren abhängig: Zunächst gibt es regionale Unterschiede. Je nach Bundesland fallen die Gehälter von Hochschulabsolventen unterschiedlich aus. In Baden-Württemberg, Bayern und Hessen liegt das Einstiegsgehalt (Brutto) mit durchschnittlich 47.000€ fast 20% über dem aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, wo es nur knapp 40.000€ beträgt. Die restlichen Bundesländer liegen in einem Bereich zwischen 42.000€ und 44.000€.

Studiengänge, Statistik

Das durchschnittliche Brutto-Einstiegsgehalt in den Bundesländern nach erfolgreichem Studium.

 

Im Durchschnitt lag das Einstiegsgehalt von Akademikern in Deutschland 2021 bei knapp über 44.800€. Im europäischen Vergleich reiht sich Deutschland damit im oberen Mittelfeld ein. Bei der Betrachtung des Einstiegsgehalts abhängig von der besuchten Universität, schafft es jedoch keine deutsche Hochschule im europäischen Vergleich unter die besten 20 Plätze. Hier dominieren vor allem Schweizer Universitäten.

Neben den regionalen Unterschieden, spielt jedoch auch die Art des Abschlusses eine Rolle für die Höhe des Einstiegsgehalts. Wer einen Bachelorabschluss besitzt, verdient mit einem durchschnittlichen Bruttoeinstiegsgehalt in Höhe von 41.300€ etwa 12% weniger als Hochschulabsolventen mit Masterabschluss (46.700€). Dabei darf jedoch nicht vernachlässigt werden, dass Bachelorabsolventen in der Regel zwei Jahre vor Masterabsolventen in den Beruf einsteigen und deswegen zwar weniger, aber dafür früher Geld verdienen.

Studiengänge, Zürich

Die Münsterbrücke in Zürich: Universitätsabsolventen von Schweizer Universitäten beziehen die höchsten Gehälter direkt nach dem Studium.

 

Einstiegsgehalt nach Studiengang

Abhängig von der Studienrichtung, die ihr an der Universität einschlagt, schwanken auch die Einstiegsgehälter teils drastisch. Die höchsten Gehälter erhalten Mediziner, promovierte Juristen, Ingenieure und Informatiker.

Vor allem Absolventen der MINT-Studienfächer (Medizin, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) können sich in der Regel beim Berufseinstieg über ein hohes Gehalt freuen. Die niedrigsten Einstiegsgehälter erhalten Grafiker, Geistes- und Kulturwissenschaftler, Architekten und Geowissenschaftler. Das Gehalt sollte aber stets nur einer der Faktoren bei der Wahl eures Studiengangs sein. Es ist ebenfalls wichtig, einen Studiengang zu finden, der die eigenen Interessen und Stärken widerspiegelt.

Studiengänge, Vergleich, Bachelor, Master

Ein Vergleich der Bruttoeinstiegsgehälter von Bachelor- und Masterabschlüssen verschiedener Studiengänge.

 

Einstiegsgehalt nach Branche

Bei der Wahl eures Studiengangs und eures späteren Berufs spielt auch die Branche eine wichtige Rolle, wenn es um die Höhe des Einstiegsgehalts geht. Von der Corona-Krise wurden manche Branchen härter getroffen als andere. Bewerber in den Bereichen IT, Pharma/Biotech und Medizin haben weiterhin gute Chancen, während der Dienstleistungssektor, die Tourismus-Branche und der Einzelhandel stark unter der Pandemie gelitten haben. Die folgende Tabelle zeigt euch, wie hoch der Median des Bruttogehalts in den unterschiedlichen Branchen im Jahr 2021 ausfiel. Der Median ist das Gehalt, das exakt in der Mitte liegt, also 50% verdienen mehr und 50% verdienen weniger.

Studiengänge, Branche

 

Einstiegsgehalt nach Unternehmensgröße

Auch die Größe des Unternehmens, bei dem man arbeitet, hat Auswirkungen auf das Einstiegsgehalt. Im Vergleich zu kleinen Unternehmen oder mittelgroßen Familienunternehmen, kann man bei großen Konzernen bis zu 7000€ im Jahr mehr verdienen.

Sttudiengänge, Unternehmensgröße, Vergleich

 

Fazit

Ein Studium macht sich vor allem langfristig bezahlt. Über ihr gesamtes Leben verdienen Hochschulabsolventen mehrere Hunderttausend Euro mehr. Die Wahl des passenden Studiengangs sollte daher mit Bedacht getroffen werden.

Neben den Zukunftsaussichten und dem späteren Einstiegsgehalt sind auch die eigenen Stärken und Interessen von großer Bedeutung. Eine Auswahl des Studiengangs ausschließlich nach dem späteren Durchschnittsgehalt führt häufig zum Abbruch des Studiums. In Deutschland liegt die Studienabbruchquote beim Bachelorstudium bei 27%. Informiert euch also frühzeitig über die behandelten Schwerpunkte der einzelnen Studiengänge und die Jobperspektiven, die ihr durch den Abschluss erhaltet.

Es lohnt sich außerdem, vorher zu überprüfen, ob ein Masterabschluss in eurem Bereich einen hohen Mehrverdienst bedeutet, oder ob ein Bachelor-Studium ausreicht. Bei den Geschichts- und Kulturwissenschaften liegt der Durchschnittsverdienst mit Master gerade einmal 5% über dem eines Bachelorabschlusses. Möchte man jedoch Designer werden, sorgt ein Masterabschluss für einen Gehaltsbonus von knapp 20%. Abgesehen von der Art eures Abschlusses beeinflussen auch die Branche, das Bundesland und die Größe des Unternehmens die Höhe eures künftigen Einstiegsgehalts.

Finanzdenker Quiz

Hier kannst du dein Wissen beweisen!
0
Logo braun transparent ohnekreis e1667131785268 Studiengänge

Finanzdenker Quiz - Studiengänge

1 / 5

Im Vergleich zu Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung verdienen Universitätsabsolventen über ihr gesamtes Leben im Schnitt…

2 / 5

Die regionalen Unterschiede der Einstiegsgehälter von Universitätsabsolventen betragen zwischen den Bundesländern…

3 / 5

In Deutschland lag das Einstiegsgehalt von Akademikern 2021…

4 / 5

Das Einstiegsgehalt von Masterabsolventen liegt…

5 / 5

Wer zahlt das höchste Einstiegsgehalt in Deutschland?

Prozentzahl richtiger Antworten:

The average score is 0%

0%

Direkt weiterlesen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren